RADKAMPF

BRANDENBURG

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.

Endlich schlechtes Wetter

3. Volksbank Alleen-Radzeitfahren in Hirschfeld 2018


Nach den etwas mittelprächtigen Erlebnissen beim Rad-Weltpokal verschlug es WoWi wieder in heimatnahe Gefilde, wo er auf Besserung hoffte. Hier ist sein Bericht:
"92 Sportler nahmen das 10 km flache Asphaltband unter ihre Pneus. Eigentlich sollte nach dem für mich enttäuschenden WM Debüt in St. Johann die Saison beendet sein.
Nach 3 Tagen Wunden lecken wurde aber erneut der Saisonplan erweitert. Was dafür sprach: die Witterung! Regen, angenehme Temperaturen und Wind. Damit kann sich doch die Saison versöhnlich ausklinken.
Und wie: Platz 15 in der Gesamtwertung, Platz 1 in der AK 60+ und winzige 3 Sekunden VOR Michael Frisch!!!
Nun hat sich bewahrheitet, dass ich kein Schönwetterfahrer bin. Nach Angaben der Wetterpropheten sollen sich aber die Temperaturen am kommenden Wochenende auf 25 Grad schrauben. Da muss ich mich aber beim Paarzeitfahren hinter dem Weltmeister der Senioren ( AK 19-34 - Sascha) festhalten!"

(wit)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen