RADKAMPF

BRANDENBURG

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.

Im Dunkeln ist gut munkeln

Shop4Cross Night Challenge 2017

Cyclocross bei Flutlicht ist als Konzept natürlich nicht ganz neu, aber zumindest in der Region der erste Wettkampf in dieser Art. Aufgrund der Ausrichtung des Cyclocrossrennens durch die erfahrenen Organisatoren und Ex-Profis Karsten Niemann und Paul Voss konnte man auf das Event gespannt sein. 

Die Rennstrecke mitten in Potsdam auf dem Olypiastützpunkt bot mit einem Restaurant (direkter Blick auf den Start / Zielbereich) sowie Duschen direkt an der Strecke natürlich eine ziemlich einmalige  Infrastruktur. Die Strecke war gut ausgeleuchtet und es zeigte sich ein flüssig gesteckter Kurs. Beeindruckend waren die "typisch flämisch" kleinen Völkerwanderungen der Zuschauer zu einzelnen Streckenpassagen. 

Am Sandbunker war dann am Abend eine phantastische Atmosphäre, die Fahrer wurden angefeuert und bejubelt. Das lag sicher aber auch an dem Staraufgebot, welches im Sandbunker für Stimmung sorgte, u.a.die amtierende deutsche Meisterin Jessica Walsleben und Roger Kluge (Sieger Giro-Etappe 2016). 

Mit dabei und mittendrin waren auch unsere Radkämpfer Anja, Philipp und René.

René musste im Rennen der Masters II & U19 zuerst ran. Nach einem starken und spannenden Rennen auf Augenhöhe mit Hendrik Vöks (Jenatec-Lawi-Masters) wurde er Zweiter vor Dirk Wowerat (Crossmasters). 

Philipp wurde bei starker Konkurrenz im Rennen der Elite 7.

In ihrem ersten Crossrennen schaffte Anja nach wackerem Kampf bei den Jederfrauen ebenfalls den Sprung zur Siegerehrung.

Die Preisverleihung auf der riesigen Bühne wurde u.a. vom ehemaligen U23-Weltmeister Philipp Walsleben übernommen, das lässt Crosserherzen nochmals höher schlagen. 

Bleibt zu hoffen, dass es eine Wiederholung dieser Veranstaltung im nächsten Jahr gibt.

(sto/baa)


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen